Babyschale Test 2020

Die besten Babyschalen im ausführlichen Vergleich

Neugeborene sind aufgrund ihrer körperlichen Entwicklung besonders beim Autofahren zu schützen. Da der Kopf im Verhältnis zum Körper sehr groß und die Nackenmuskulatur noch sehr schwach ist, kann diese Bremsungen oder eventuelle Unfälle noch nicht richtig abfedern – wodurch Ihr Kind schwerste Verletzungen davontragen kann. Um dies zu vermeiden wurde vom Gesetzgeber die Pflicht geschaffen, einen passenden Autobabysitz beim Transport eines Babys mit einem PKW zu nutzen. Damit Sie schnell und unkompliziert das passende Modell bestellen können, haben wir den Babyschalen Test gemacht und geben Ihnen nützliche Hinweise, welche Aspekte besonders wichtig beim Kauf einer Babyschale sind.

Arten von Babyschalen

Babyschalen und Babyautositze werden gemäß der Kategorisierung in Kindersitzgruppen folgendermaßen unterschieden:

  • Gruppe 0: Babyschalen sind für Säuglinge bis zu einem Alter von ca. 12 Monaten geeignet, die nicht mehr als zehn Kg wiegen oder bis zu 75 cm lang sind.
  • Gruppe0+: Babyautositze können sogar bis zu einem Gewicht von 13 Kg oder einer Größe von 90 cm genutzt werden.
  • Gruppe 0/1: Reboarder sind hierzulande noch sehr unbekannt, bieten jedoch einen hohen Komfort und viel Sicherheit. Auch wenn Reboarder der Gruppe 1 erst ab einem Gewicht von neun Kg zugelassen sind, gibt es auch zahlreiche Modelle, welche die Vorteile von Babyschalen und Reboardern vereinen und schon ab der Geburt genutzt werden können.

Bitte bedenken Sie: Die Klassifizierungen sind reine Richtwerte: Wenn Ihr Kind beispielsweise mit 15 Monaten noch nicht mehr als neun Kg wiegt und der Gesundheitszustand keinen Grund zur Besorgnis gibt, können Sie eine Babyschale der Gruppe 0 natürlich weiternutzen!

Hinweise zum Kauf einer Babyschale

Aufgrund der neuen iSize-Verordnung müssen Kinder nun bis zum Alter von 15 Monaten in einem rückwärtsgerichteten Kindersitz transportiert werden. Ziel dieser Gesetzesänderung ist es zu vermeiden, dass Eltern zu früh von einer Babyschale auf einen herkömmlichen, vorwärtsgerichteten Kindersitz wechseln. Oft ist die körperliche Entwicklung des Kindes noch nicht abgeschlossen, wodurch es im Falle eines Unfalls zu schweren Verletzungen im Nacken- und Kopfbereich kommen kann. Damit Sie die Babyschale möglichst lange nutzen können, beachten Sie bitte folgende Tipps:

  • Wählen Sie anhand der Größe, des Gewichts und/ oder dem Alter Ihres Kindes die passende Babyschalengröße aus den Kindersitzgruppen. Im ersten Abschnitt dieses Artikels erfahren Sie mehr über die Klassifizierung der Modelle.
  • Anschließend sollten Sie in unserem Babyschalen Test stöbern und die Modelle miteinander vergleichen.
  • Achten Sie dabei besonders auf die Art der Befestigung. Nicht alle Geräte können schon mithilfe der besonders sicheren IsoFix-Gurte befestigt werden, sondern müssen mit einem Sicherheitsgurt installiert werden.

Babyschalen sind Pflicht

Gemäß §21 StVO sind alle Fahrer eines PKW dazu verpflichtet, Kinder die kleiner als 150 cm und/ oder jünger als 12 Jahre sind, in einer dafür geeigneten Rückhaltevorrichtung (auch Babyschale oder Kindersitz genannt) zu transportieren. Doch auch abseits dieser rechtlichen Rahmenbedingungen ist es für die Gesundheit Ihres Babys unerlässlich, einen speziellen Babyautositz zu erwerben.
Um Ihnen die Suche nach einem passenden Modell zu erleichtern, haben wir Ihnen die wichtigsten Ergebnisse des Babyschalen Test auf den nächsten Seiten zusammengefasst.

Falls Sie sich für einen ausführlichen Babyschalen Test interessieren, haben wir hier eine Auswahl bekannter Testmagazine aufgelistet, die sich eventuell schonmal mit Testberichten auseinander gesetzt haben.

  • Babyschale Test bei der Stiftung Warentest
  • Babyschale Test bei Chip.de

Vor dem Babyschale kaufen empfehlen wir Ihnen, sich folgende Merkmale näher anzuschauen: